Ein starkes Stück Ruhrgebiet: Die Ruhrschäferei

Logo der Ruhrschäferei

Die Ruhrschäferei wurde im Herbst 2013 von Florian Preis in Duisburg gegründet. In einem Team von Familie und Freunden unterhält sie einen Betrieb, der standortgebundene Hütehaltung mit zeitweiliger Koppelhaltung verbindet. Ihre Schafe beweiden Flächen in Oberhausen, Duisburg, Dinslaken, Essen und Bottrop. Sie unterstützt dabei im Rahmen von Renaturierungsmaßnahmen und Haldenbegrünungsprojekten Landschaftspflegemaßnahmen zur ökologischen Aufwertung des regionalen Städteverbundes Ruhr.

Unsere Herde aus Merino-Landschafen, zu der auch eine Gruppe von Ziegen gehört, wechselt in zum Teil mehrtägigen Wanderungen zwischen den verschiedenen Flächen des westlichen Reviers. Sie lebt ganzjährig im Freien. Der Stall für die Neugeborenen und ihre Mütter befindet sich am Rand eines Magerrasenbiotops in Oberhausen.

Die Ruhrschäferei bietet im unmittelbaren Einzugsgebiet des Ballungsraums Ruhr über Direktvermarktung nachhaltig in der Region erzeugte Lebensmittel insbesondere für Menschen an, denen eine Ernährung auf ökologisch und tierethisch vertretbarer Grundlage wichtig ist.

Aktualisiert: 02.12.2016 19:24:14